Maßlos verschwenderisch!

Heute schon aus dem Fenster geschaut? Die reinste Verschwendung! Überall sattes Grün. Es wächst und blüht und gedeiht. Kaum hast du einmal weggeguckt, da grünt schon wieder etwas Neues.
Das ist doch ein Wahnsinn mit der Natur! Was für einen Aufwand da getrieben wird! Allein die Farbenvielfalt! Da fragt man sich doch wirklich, wer dafür verantwortlich ist!
Ich meine, Sie und ich, wir würden da doch ganz anders herangehen! Erst einmal die Kosten berechnen. Und dann den Nutzen. Und dann beides gegeneinander aufrechnen. Und als zweiten Schritt jeden überflüssigen Posten ersatzlos streichen.
Zum Beispiel die Grüntöne – brauchen wir wirklich so viele Varianten „Grün“? Drei Grundformen reichen doch. Und wer mehr will, der muss eben dazuzahlen. Das klappt doch auf anderen Gebieten auch.
Das ist ungeheuerlich, nicht wahr? Richtig un-menschlich – diese Verschwendung! Und absolut nicht zeitgemäß! Einfach so mit vollen Händen auszuteilen!
Vielleicht ist das gerade das große Geheimnis Gottes, dass er so un-menschlich handelt und eben nicht jedem Trend folgt. Bei Gott gibt es eben keine Kosten-Nutzen-Rechnung. Er gibt mit vollen Händen – kostenlos und ohne Gegenleistung. Und das alle Jahre wieder. Worauf Du Dich verlassen kannst. Gott sei Dank!
Jörg Denke, Pahlen