Danke

Das Dankelied gehört zu den bekanntesten Liedern des Evangelischen Gesangbuchs. Martin Gotthard Schneider komponierte es 1961 für einen Wettbewerb mit dem Thema Neues Geistliches Lied. Seitdem wurde es unzählige Male zunächst auf Matrize gezogen, später fotokopiert und immer wieder von Orgel, Klavier oder Gitarre begleitet mit Leidenschaft gesungen. Geadelt wurde es durch die Punkband „Die Ärzte“, die das Stück auf ihre sehr eigene Weise interpretierten.
Wir Kirchenleute haben es ein bisschen über: Es gibt Varianten für Trauerfeiern, Hochzeiten und Taufen. Konfis lieben es, mit diesem Stück für alles Mögliche und Unmögliche zu danken. „Danke für diesen schönen Kühlschrank“, oder „Danke für meine Katze Petra“, und sie freuen sich diebisch an den ratlosen Blicken ihrer Pastorinnen und Pastoren ob dieser ungebändigten Kreativität.
Nun ist Martin Gotthard Schneider gestorben. 86 Jahre wurde er alt. Sein Lied wird uns wahrscheinlich noch einige Jahre begleiten, weil es einfach gut ist, lieber einmal mehr zu danken als einmal zu wenig.
Pastorin Inke Raabe, Dithmarschen